Projektwoche zum Thema „Weihnachten“


Vom 26.11.2012 bis 30.11.2012 fand unsere Weihnachtsprojektwoche statt.
Die Lehrer und Schüler der Grundschule Schöneck gestalteten die Woche sehr abwechslungsreich.
Es wurden fleißig Geschenke für die Eltern gebastelt und für den diesjährigen Basar im Bürgerhaus am 06.12.2012 entstand auch Weihnachtliches zum Verkauf. Die Schüler haben Plätzchen gebacken und Zuckermännle angemalt. Ebenfalls erfuhren die Kinder viel Wissenswertes über die Geschichte der Zuckermännle. Bei lehrplangebundenen Themen erhielten wir Unterstützung vom Gesundheitsamt und von der Suchtberatungsstelle in Oelsnitz. Mit der Klasse 4 wurde ein Vortrag zum Thema „Pubertät“ und mit der Klasse 3 zum Thema „Drogenprävention“ abgehalten. Der ADAC zeigte in einer Veranstaltung in der Turnhalle, wie wichtig das verkehrssichere Radfahren ist. Die Mädchen und Jungen der Klasse 2-4 wurden auf einer Hindernisstrecke für den sicheren Umgang mit dem Fahrrad geschult. Anlässlich des 120-jährigen Jubiläums der Stadtbücherei besuchten die Klassen 1 und 2 das Rathaus. Auch der Sport kam nicht zu kurz, denn das Winterwetter lud zum Rodeln und Wandern ein.

Im Laufe der Woche bereiteten alle Klassen und der Chor ein Weihnachtsprogramm vor. Dieses wurde am Freitag zum Abschluss in unserer neuen Aula aufgeführt. Dabei erhielten alle Schüler vom Nikolaus eine kleine Überraschung und führten anschließend ihre Weihnachtsfeiern in den einzelnen Klassen durch. Es war eine abwechslungsreiche Woche, in der die Schüler und Lehrer viel Spaß hatten.

Grundschule Schöneck



Im Rahmen unseres Projektes „Zeitung in der Schule“ wählten wir als Themenvorschlag für eine Lernveranstaltung etwas aus dem Arbeitsalltag unseres Gemeinde- pfarrers.Wir besuchten am 20.11.2012 gemeinsam die Kirche und das Pfarramt.

Dort stellten sich der Pfarrer Herr Engler und der Kantor Herr Dietz offen den Fragen der Klasse 4. Das Thema lautete: „Arbeiten Sie nur am Sonntag?“
Pfarramt Foto: Grundschule Schöneck

Die Schüler hatten viele Fragen vorbereitet, die sie dem Gemeindepfarrer stellen wollten. Offen und kindgerecht wurden den Kindern alle Fragen zur Geschichte, dem Glauben und der Organisation der kirchlichen Einrichtung beantwortet. So erfuhren die Schüler viel Wissenswertes für den Unterricht in Ethik und Religion. Sie konnten ebenfalls die Frage beantworten, dass der Pfarrer nicht nur sonntags arbeitet. Seine vielfältigen Aufgaben sind über die ganze Woche kontinuierlich verteilt. Begeistert waren die Kinder vom Orgelspiel des Kantors. Es war eine gelungene Veranstaltung.

Vielen Dank!            Die Klasse 4 und Frau Schlosser



Einweihung des sanierten Schulgebäudes mit einem Schulfest


Mit Stolz konnte Bürgermeisterin Isa Suplie im Beisein des 1. Beigeordneten, Herrn Rolf Keil, dem Landtagsabgeordneten Andres Heinz, Vertretern des Stadtrates, der Baufirmen sowie Schülern und Lehrern die Grundschule und evangelische OBERSCHULE nach über dreijähriger Bauphase offiziell einweihen.
 
Fotos: Stadt Schöneck

Vergessen ist die Zeit der Behinderungen und Provisorien der vergangenen Jahre nach Inbesitznahme der hellen und modernen Unterrichtsräume. Die Gesamtkosten von 5,1 Mio Euro wurden exakt eingehalten und dabei gleichzeitig ein funktionsgerechter, ansprechender Bau geschaffen.

Der Dank ging an diesem Tage auch an ca. 30 vor Ort tätigen Baubetrieben, den Planungsbüros, an Bauamtsleiter Ralf Seckel.Was hier entstanden ist, kann sich sehen lassen – barrierefreie Schule mit modernen, lichtdurchfluteten Klassenzimmern und Fachkabinetten, komplett sanierte Sporthalle, Kleinsportanlage, Kneippschulgarten mit Wintergarten, eine moderne Aula, Klassenzimmer im Freien, in Sachen Sicherheitvideoüberwachte Eingänge – um nur einiges zu nennen. Es spricht alles dafür, dass sich die ca. 350 Schüler hier künftig wohl fühlen werden.

Ein Dankeschön an dieser Stelle an die beiden Teams der Schulen, der Musikschule Vogtsland e. V. für die musikalische Umrahmung und allen fleißigen Helfern im Hintergrund.


Schulanfang


Am 01.09.2012 feierten unsere 25 neuen Grundschüler ihren Schulanfang. Im Bürgerhaus der Stadt Schöneck erhielten sie erwartungsfroh ihre Zuckertüten. Die Kinder des Chores der Grundschule und die zukünftigen Schüler der Klasse 4 gestalteten gemeinsam mit ihren Lehrerinnen ein buntes und abwechslungsreiches Programm. Unterstützt wurden sie von Herrn Fischer und Sohn sowie Herrn Hendel.
Unsere Schulleiterin Frau Hufnagl beglückwünschte die neue Klassenleiterin der Klasse 1, Frau Doris Seifert.

Fotos: Grundschule Schöneck

Viele Gäste besuchten die beiden feierlichen Veranstaltungen und applaudierten den Akteuren kräftig. Wir denken, es hat allen Gästen gut gefallen.

Das Team der Grundschule Schöneck

Kindertag 1. Juni 2012


Anlässlich des Internationalen Kindertages am 1. Juni 2012 bekamen die Kinder der Grundschule Schöneck neue Spielgeräte von unserer Schulleiterin Frau Hufnagl überreicht.
Diese können die Schüler und Schülerinnen zu einer sinnvollen Pausenbeschäftigung nutzen.

Gerade zur Zeit der EM ist der Fußballtischkicker eine besondere Attraktion!

Das Team der Grundschule Schöneck


"Bühne Frei"

Seit diesem Schuljahr gibt es an unserer Grundschule neue Ganztagsangebote, wie z.B.
die AG "Laienspiel".
18 Kinder treffen sich jeden Donnerstag. Es wird probiert, wie man beispielsweise
Tee aus einer nicht vorhandenen Tasse trinkt, einen Raum bespielt, die Stimme einsetzt
und sich im Rhythmus bewegt. Dabei können die Kinder eigene Musik mit- und eigene
Ideen einbringen.


Foto: Grundschule Schöneck

Unter erfahrener Anleitung der AG-Leiterin Yvonne Deglau aus Klingenthal lernen sie,
wie aus einer Idee ein ganzes Theaterstück entsteht. Frau Deglau hat Musik/Gesang studiert und unterrichtet seit 8 Jahren an verschiedenen Schulen und Kindergärten
im Vogtland musikalische Früherziehung, Triola, Tanz und Theater.

Im vergangenen Jahr wurde das 1.Theaterstück ("Dornröschen") auf die Bühne gebracht.
Dabei gingen auch manche Sachen daneben, aber das war eben live. Die Improvisation ist ein wichtiger Bestandteil des Unterrichts, so lernen die Kinder auch mit solchen Situationen umzugehen und eigene Lösungen herbeizuführen. Alle sind aktiv in den Entstehungsprozeß einbezogen, können durch Partnerarbeit und eigene Ideen ihr kreatives Potential nutzen
und einbringen. Hierbei wird die soziale Kompetenz erweitert.

Die gemeinsame Arbeit mit bekannten Persönlichkeiten der Stadt liegt der AG-Leiterin
am Herzen, so spielte z.B. Frau Christine Schmidt die böse Fee mit dem Spinnrad und
Frau Brigitte Hansel nahm das große Märchenbuch zur Hand und führte durch die Hand-
lung. Engagierte Eltern haben kräftig mit angefaßt. Dafür Danke und ein Extraapplaus.

Als Belohnung für den ersten gelungenen Auftritt im Bürgerhaus gab es Eis für alle.

Auch für eine neue Aufführung gibt es schon Pläne, so werden Räuber auftreten und Mäuse tanzen. Lassen Sie sich überraschen und bleiben Sie neugierig.

Annett Meinel, GTA-Koordinator GS Schöneck

Völkerballturnier


Am 02.05.2012 fand in Hammerbrücke das alljährliche Völkerballturnier der Grundschulen statt, an dem sich insgesamt 6 Schulen der Region beteiligten.
Die Kinder unserer Schönecker Grundschule konnten sich am Ende über den 3. Platz freuen.

Nach zwei Siegen in der Vorrunde gegen Hammerbrücke (10:3) und Grünbach (11:0) unterlagen die Jungen und Mädchen in der ersten Finalrunde nur Klingenthal und kamen somit ins "kleine" Finale um Platz 3 oder 4. Unser Gegner Hammerbrücke konnte ein zweites Mal besiegt werden und somit war die Bronzemedaille gesichert.

Foto: Grundschule Schöneck

Einen herzlichen Glückwunsch an alle erfolgreichen Sportler.

Sabine Sockol
Grundschule Schöneck

Sachkundeunterricht einmal anders


Schüler der Grundschule Schöneck pflanzen zum Tag des Baumes Lärchen und Rotbuchen

Am Mittwoch, den 18.04.2012 wanderte die 3. Klasse der Grundschule Schöneck mit ihrer Klassenlehrerin Frau Schlosser,einer Praktikantin und einer Mutti voller Vorfreude zur Talstation der Skiwelt in Schöneck.

Der Staatsbetrieb Sachsenforst, Forstbezirk Adorf, hatte im Rahmen der Sächsischen Waldwochen zu einer Pflanzaktion im Kommunalwald Schöneck eingeladen.

Die Pflanzaktion begann um 9.00 Uhr. Forstinspektoranwärter Felix Kienzle erklärte den interessierten Kindern etwas über die Lärche, den Baum des Jahres 2012. Dieser verleiht den Wäldern durch die wunderschöne goldene Herbstfärbung mehr Farbe und Heiterkeit.

Oberhalb des Naturschutzgebietes begann die Pflanzaktion. Revierleiter Harald Stengel, Betreuer des Kommunalwaldes Schöneck und die Lehrlinge des Forstbezirkes Adorf kümmerten sich um die Kinder. Es wurden kleine Gruppen gebildet, so dass die Baumpflanzung den Kindern besser erklärt werden konnte. Wichtige Hilfsmittel bei der Pflanzung sind Pflanzspaten und "Göttinger Fahrradlenker".

Eifrig wurden Löcher in den Boden gestochen, um anschließend die jungen Lärchen und auch noch einige Buchen einzupflanzen. Insgesamt pflanzten die ausdauernden Grundschüler 50 Lärchen und 250 Buchen.
Trotz schwerer körperlicher Arbeit hatten die Kinder sehr viel Spaß.

Pünktlich zur Mittagszeit gab es für die fleißigen Helfer noch Roster und Getränke, die die
Fa. Tiefbau GmbH Werner, Breitenfeld, für die Schüler gesponsert hatte.Am Lagerfeuer wurde dann alles verzehrt.
 
Fotos: Grundschule Schöneck

Zum Abschied gab es noch Holzspitzer, Poster und Luftballons , mit denen sie auf dem Rückweg noch eine Menge Spaß (beim Wettaufblasen) hatten.

 

Ok!

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz